Puls (4/49) | Video der Sendung vom 05.02.2017 09:30 Uhr (5.2.17)

Puls (4/49), Quelle: wdr

Puls

Puls (4/49)

05.02.2017 | 29 Min. | Verfügbar bis 05.02.2018 | Quelle: WDR

Vor der Abschiebung geflüchtet:
Rauf flieht vor den Taliban aus Afghanistan nach Deutschland. Hier lernt der 26-Jährige deutsch, findet einen Job, eine Wohnung. Und soll dann auf einmal abgeschoben werden. Also flieht er erneut und lebt jetzt in Italien. Wie schlimm das für ihn ist, erzählt er PULS Reporter Sebastian Meinberg.
Wie läuft eine Abschiebung ab?
25.375 Menschen hat Deutschland im vergangenen Jahr abgeschoben. Aber wie läuft eine Abschiebung in der Praxis ab? Die Rechtsanwältin Anna Toth erklärt PULS das Verfahren.
Antilopen Gang kapert den Bayerischen Rundfunk:
"Unser Kommando startet den Marsch auf die Bundesländer // Yeah, wir kapern die staatlichen Rundfunksender." Das fordert die Hip-Hop Gruppe "Antilopen Gang" in ihrem neuen Album. PULS hat sich den Antilopen ergeben.
Fesseln für Anfänger:
Fetisch-Sex kam für funk-Reporter Michael Bartlewski bisher nicht in Frage. Weil er nur Klischees im Kopf hatte. Aber vielleicht verpasst er ja doch was? Um das herauszufinden, geht er mit Coco vom jungen BDSM-Stammtisch München zu einem Fessel-Treffen.