Doku & Reportage: Ohne Netz und doppelten Boden | Video der Sendung vom 04.04.2017 14:00 Uhr (4.4.17)

Ohne Netz und doppelten Boden, Quelle: wdr

Doku & Reportage

Ohne Netz und doppelten Boden

04.04.2017 | 44 Min. | Verfügbar bis 04.04.2018 | Quelle: WDR

Jockel Sperlich wächst mit fünf jüngeren Geschwistern in einer traditionellen Zirkusfamilie auf. Einen festen Wohnsitz kennt er nicht. Als Jockel 16 Jahre alt ist, stirbt seine Mutter. Der Vater wird darüber depressiv und beginnt zu trinken. Als Ältester übernimmt Jockel nun die Verantwortung, sorgt für seine Geschwister und managt den Zirkus. Drei Jahre später stirbt Jockels Lieblingstier, die Elefantendame Jeanny. Nun hält ihn nichts mehr zu Hause. Das Verhältnis zum Vater ist zerrüttet und Jockel heuert bei anderen Zirkus-Unternehmen an. Mit 20 Jahren trifft er seine Jugendliebe Reni wieder.