http://one.ard.de/sendungen/nadia_auf_den_spuren_der_liebe.jsp

Zur Mediathek

Nadia auf den Spuren der Liebe

Dokumentation & Reportage

Keine Sendung in den nächsten 2 Wochen

Rückschau

Folge 12: Teenie-Mütter

Im Schnitt bekommen Frauen in Deutschland mit 29 Jahren ihr erstes Kind. Erst mal wollen junge Frauen die Schule abschließen, einen Beruf lernen oder studieren. Ein eigenes Leben aufbaue eben. Kinder kriegen? Das kann noch ein bisschen warten. Aber manchmal geht es eben doch alles sehr viel schneller. Nadia trifft in dieser Folge zwei junge Frauen, sehr jung ungeplant Mutter wurden. Meike (18) und Jasmin (16) sind erst 14, als sie schwanger werden. Und plötzlich steht die Welt Kopf: Wie sage ich es den Eltern? Wird sich mein Freund trennen? Schaffe ich das überhaupt - soll ich das Kind wirklich zur Welt bringen?


Meike und Jasmin haben sich der Herausforderung gestellt. Und nehmen Nadia einen Tag lang mit in ihr Leben. Während andere Mädchen die ersten Partys feiern, wechseln Meike und Jasmin Windeln und organisieren den Alltag mit Schule und Kleinkind. Die Beziehung zu den Vätern ist in beiden Fällen zerbrochen. Stattdessen musste die eigene Familie enger zusammenrücken und mit anpacken. Dabei ist bei Meike und Jasmin eine ganz neue Verbundenheit mit ihren Eltern entstanden.

Folge 11: Männliche Escorts

In dieser Folge trifft Nadia zwei Männer, die als Escorts arbeiten. Samuel ist 23 und hatte eigentlich mal vor, Profi-Fußballer zu werden. Eigentlich. Bis er in einem Club eine ältere Frau kennenlernt, die ihm nach einer Liebesnacht anbietet, ihn in Zukunft gelegentlich für Sex zu bezahlen. Sie empfiehlt ihn weiter und Schritt für Schritt baut sich Samuel ein Leben als "Escort-Boy" auf. So nennt er sich selbst. Davon hat Nadia zwar schon viel in Filmen und Serien in der Art von "American Gigolo" und "Hung" gehört, aber noch nie im echten Leben. Sie hat natürlich eine Menge Fragen: Wer sind die Kundinnen? Wie viel zahlen sie? Warum suchen sie sich nicht einfach einen Mann, der gratis mit ihnen ins Bett geht? Und ist Samuel ein Einzelfall?

Um das herauszufinden, reist Nadia nach Amsterdam und trifft dort die Betreiber einer Gigolo-Agentur, die Männer in den Niederlanden, Belgien, Großbritannien und Deutschland an Frauen vermitteln. Die Inhaber, Gisèle und Erwin, sprechen offen über ihr Geschäft und erklären Nadia unter anderem, was ein guter Escort-Mann können muss, welche Ausstrahlung er braucht und mit welchen Wünschen Frauen sich bei ihnen melden. Zum Schluss trifft Nadia den Niederländer Marcus - 26 Jahre alt und seit zwei Jahren in der Agentur von Gisèle und Erwin. Er genießt seine Rolle und präsentiert sich als "pleased to please".

Folge 10: Sex Maniacs

In dieser Folge trifft Nadia auf Katharina, a.k.a. Erotikmodel Busty Kat, und Schlager-Pop-Sänger Chris Prinz. Die beiden haben gerne und oft Sex mit häufig wechselnden Partnern. Was treibt Busty Kat und Chris Prinz dazu, ständig auf Partnerjagd zu gehen? Haben sie einfach besonders viel Spaß am Sex oder ist die Grenze zur Sucht schon überschritten? Nadia taucht einen Tag lang in das Leben der beiden Dauerflirter ein.

Soundtrack zu Folge 10

01. Daft Punk - Face To Face
02. Clean Bandit feat. Jess Glynne - Rather Be
03. Berndsen - On My Mind
04. Lee Curtiss feat. Debbie Rennalds - Body Twitch
05. Oliver Koletzki - Oh Shine
06. Rihanna - Push Up On Me
07. Chris Prinz - Mit Dir
08. Silver Cruiser – Röyskopp
09. Chris Prinz - Nur Du und Ich
10. Yuksek - Always on the Run
11. Rihanna - Lemme get That
12. Planningtorock - Living it Out
13. Sean Paul & Mr. Easy - She likes it
14. Justin Timberlake feat. Will.i.am - Damn Girl
15. Warpaint - Love is to die
16. Dance wiv me - Dizzee Rascal
17. Simian Mobile Disco - Hustler (Club Verision)
18. Blood Orange – Chamakay
19. Mitzi - All I Heard
20. Chris Prinz - Berlin (bei Tag und Nacht)
21. Ms. Dynamite - Sick n'Tired
22. Gorgon City & MNEK - Ready for your Love
23. Lykke Li - I Follow Rivers
24. Whitest Boy Alive - Burning

Folge 9: Body Obsession

Bin ich schön? Jeder von uns wird sich mit dieser Frage mindestens einmal im Leben auseinander gesetzt haben, denn sie geht ans Eingemachte: Selbstzweifel oder Selbstliebe? Zurückweisung oder Anerkennung von Anderen? Konkurrenzdenken oder Selbstbewusstsein gegenüber Beurteilungen von außen? Wie sehr der äußere Schein das innere Sein bestimmt und wie die Möglichkeiten, Chancen und Risiken aussehen, wenn man das eigene Erscheinungsbild durch Schönheits-OPs optimieren möchte, will Nadia diesmal herausfinden.

Sie begleitet zwei junge Menschen, die sich schon mehrfach unters Messer gelegt haben, um sich ihrem persönlichen Idealbild immer weiter anzunähern. Kai aus Berlin ist 22 Jahre alt, hat eine Friseur-Ausbildung bei Udo Walz absolviert und war als Teenager so unglücklich mit seinem Aussehen, dass er sich mittlerweile 7-mal in die Hände eines plastischen Chirurgen begeben hat. Erst seitdem fühlt er sich wohl in seiner Haut, auch wenn er immer noch Ver- und Nachbesserungsbedarf sieht. Die Sängerin und Make-up-Expertin Jasmina von Leeds aus Hannover hat nach rund 25 OPs nicht nur positive Erfahrungen gemacht: Zum Teil hat sie frühere Eingriffe wieder rückgängig machen oder zumindest korrigieren lassen. Was bewegt einen Menschen dazu, abgesehen von den nicht unerheblichen Kosten und den medizinischen Risiken, das Gesicht und den Körper modellieren zu lassen? Wie wirkt sich das auf die eigene Identität und die Wahrnehmung durch die Umwelt aus? Kann allein ein schönerer Schein auch zu einem schöneren Sein führen? All das möchte Nadia von Jasmina und Kai wissen und begleitet die beiden einen ganzen Tag lang durch ihr Leben.

Soundtrack zu Folge 9

01. Daft Punk - Face To Face
02. Faul & Wad Ad vs. Pnau - Changes
03. Britney Spears - Work Bitch
04. Sky Ferreira - Everything Is Embarrassing
05. Poliça - Warrior Lord
06. Claire - Games
07. Moderat - Bad Kingdom
08. Roosevelt - Montreal
09. Kraak & Smaak - Squeeze Me
10. Kaito - Sky Is The Limit
11. Claire - The Next Ones To Come
12. Delorean - Destitute Time
13. Mooryc - At The Bottom (Avatism Remix)
14. The Rapture - In The Grace Of Your Love
15. Mooryc - Jupiter
16. SOHN - The Wheel
17. Grey's Anatomy: Cosy In The Rocket - Soundtrack & Theme Orchestra
18. James Arthur - You're Nobody 'Til Somebody Loves You
19. Foals - Late Night
20. Sub Focus feat. Kele - Turn It Around
21. Morcheeba - Be Yourself
22. Poliça - Lay Your Cards Out
23. The Wombats - Your Body Is A Weapon
24. Danny Brown - Dip
25. Foals - Everytime
26. De La Soul - Me Myself And I
27. Blood Orange - Time Will Tell
28. Katy Perry - Part Of Me (Jacques Lu Cont's Thin White Duke Mix)
29. Ellen Allien & Apparat - Leave Me Alone
30. Pharrell Williams - Happy
31. Lemongrass - Mermaid
32. Roosevelt - Elliot
33. Alyssa Bell - Last Night A DJ Saved My Life (Instrumental)
34. The Whitest Boy Alive - Burning

Folge 8: Das Single-Schiff

Keine Lust mehr auf Online-Dating? Frustriert von diversen, meist kurzweiligen Affären? Jetzt soll endlich mal was Festes her! Doch wo lernt man den/die Richtige/n kennen?
"Leinen los!" heißt es für 16 Singles zwischen 35 und 40. Alle stehen mitten im Leben und suchen nach gescheiterten Versuchen im Internet jetzt ihr Glück auf einer 4-tägigen Singlereise der besonderen Art.

Auf dem Segeltörn durch die dänischen Inseln trifft die Berliner Wirtschaftsingenieurin Ivonne (35) auf Andy (40, gefühlte 23). Der Rheinländer, den es in die norddeutsche Provinz verschlagen hat, arbeitet in der Medienbranche. Nadin wiederum betreibt mit ihrer Familie ein Hotel in Rostock und ihre beste Freundin hat sie kurzerhand bei einem Dating-Portal angemeldet. Der gewünschte Erfolg hat sich bis jetzt aber noch nicht eingestellt. Genauso wenig bei Jörg, dem knapp zwei Meter großen Forstwirt und Opernsänger aus Süddeutschland. Was allen gemeinsam ist: der Wunsch nach einer festen Beziehung. Bei manchen liegt die letzte gerade mal erst ein halbes Jahr zurück, andere sind schon seit mehreren Jahren Single. Das soll sich auf dem Single-Schiff jetzt ändern. Oder zumindest mal rauskommen, neue Leute kennen lernen, was Anderes sehen und erleben. "Wenn ich den ganzen Tag im Wald bin, wie soll ich da denn eine Frau kennen lernen?", fragt sich z.B. Jörg zurecht. Gefühle zuzulassen und auch mal was zu riskieren: Das ist es, was sich Ivonne von ihrem Traummann erhofft. Sie vermisst die "echte Liebe". Und für Andy steht fest, dass seine nächste Beziehung auch seine letzte sein soll.

Welche Überraschungen hält der Segelausflug auf der Ostsee bereit für unsere vier Liebessuchenden? Ist Mr. oder Mrs. Right vielleicht tatsächlich an Bord der "Oban"? Springt hier, wo man sich vier Tage lang einfach nicht aus dem Weg gehen kann, vielleicht der Funke über? Nadia will's wissen und ist hautnah dabei als Teil der Segelcrew.

Soundtrack zu Folge 8

1. Daft Punk - Face To Face
2. Twin Shadow - Old Love / New Love
3. COMA - Les Dilettantes (Roosevelt Remix)
4. Au Revoir Simone - Somebody Who
5. Janelle Monáe - Dance Apocalyptic
6. Lorde - Tennis Court
7. Stars - Hold On When You Get Love And Let Go When You Give It
8. Justin Timberlake - Take Back The Night
9. Morcheeba - Gimme Your Love
10. Booka Shade - Love Inc
11. Mutya Keisha Siobhan - Flatline
12. The Neighbourhood - Sweater Weather
13. Mø feat. Diplo - XXX 88
14. Dena - Cash, Diamond Rings, Swimming Pools
15. HAIM - Days Are Gone
16. Foals - Late Night (Solomun Remix)
17. W.A. Mozart - Die Zauberflöte, Arie des Papageno "Ein Mädchen oder Weibchen"
18. Jamie Lidell - Big Love
19. Miles Kane - Better Than That
20. I Like It Electric & The Dazzle Dancers - The Love Boat (Zoned Out's Dark Crystal Radio Edit)
21. Helge Schneider - Sommer, Sonne, Kaktus!
22. Iggy Azalea - Bounce
23. Arctic Monkeys - Why'd You Only Call Me When You're High?
24. The Gorch-Fock-Chor And Orchestra (under conduction of Hans Herzberg) - What Shall We Do With The Drunken Sailor?
25. Arcade Fire - Reflektor
26. The Whitest Boy Alive - Burning

Folge 7: Master & Servant

Was bedeutet SM oder BDSM? Woher kommt der Wunsch nach Unterwerfung, Machtausübung und körperlichem Schmerz? Wie sehr hat der weltweite Erfolg von "Shades of Grey" das Bild vom Spiel mit Dominanz und totaler Hingabe in der Öffentlichkeit verändert? Auf diese Fragen möchte Nadia diesmal persönliche Antworten und Einblicke bekommen. Und zwar von zwei Frauen, die für sich entdeckt haben, dass BDSM - also die Lebens- und Gefühlswelt von Bondage und Discipline, Sadismus und Masochismus - die Erfüllung ihrer sexuellen und emotionalen Bedürfnisse bedeutet. Laura (22) aus Hildesheim lebt seit einem Jahr ihre devote Seite in einer festen Spielbeziehung mit Florian aus. Die Studentin und Übersetzerin teilt ihre Erfahrungen und Erlebnisse ungewohnt offen durch ihre verschiedenen Blogs für mehr Toleranz und weniger Vorurteile in unserer Gesellschaft. Aranea Peel (26), Frontfrau der Gothic-Elektro-Band "Grausame Töchter" aus Hamburg, bezieht aus ihrer dominant-sadistischen Persönlichkeit nicht nur Befriedigung in sexueller Hinsicht, sondern auch ihre Kreativität. Eine Reise in eine zum Teil dunkle und fremde Welt, die Nadia durchaus Einiges abverlangt.

Soundtrack zu Folge 7

1. Daft Punk - Face To Face
2. Atoms For Peace - Ingenue
3. Grausame Töchter - Ich darf das
4. Infinity Ink - Infinity
5. Adam Green & Binki Shapiro - Just To Make Me Feel Good
6. The National - Don't Swallow The Cap
7. OK Kid - Verschwende mich
8. iamamiwhoami - y
9. Dan Black feat. Kelis - Hearts
10. Grausame Töchter - Zerbrochenes Spielzeug
11. Queens Of The Stone Age - My God Is The Sun
12. Suede - Hit Me
13. Little Dragon - Ritual Union
14. Dirty Projectors - The Socialites (Joe Goddard Remix)
15. Paul Desmond - Body And Soul
16. Tame Impala - Mind Mischief
17. Portugal. The Man - Purple Yellow Red And Blue
18. Charli XCX - Set Me Free
19. Ira Atari - Back To Zero
20. DJ Hell presents Klaus Nomi - Cold Song 2013
21. Grausame Töchter - Rosen für dich (live)
22. Grausame Töchter - Therapie für dich (live)

Folge 6: schwules-dating.de

Dating ist heute vor allem Internet-Dating. Gerade dann, wenn man jung und schwul ist. Es gibt keinen einfacheren Weg, potentielle Partner zu scannen und genau nach den eigenen Vorlieben auszusieben. Dating-Plattform, Flirt-Dienst oder Sex-Börse - egal ob auf der Suche nach Liebe oder nach der schnellen Nummer, Internet und Smartphone-Apps führen direkt zum Erfolg. Schöne neue Datingwelt oder gibt es auch einen Haken an der Sache?

Soundtrack zu Folge 6

1. Daft Punk - Face To Face
2. T.C.H.I.K. - Süße Boys
3. John Grant - Pale Green Ghosts
4. Urban Cone - Urban Photograph
5. Sizarr - Run Dry
6. BLITZKIDS mvt. - Water
7. Mykki Blanco - Wavvy
8. Bibio - À tout à l'heure
9. On An On - The Hunter
10. Ssion - Luvvbazaar
11. Boys Noize - What You Want
12. Yeah Yeah Yeahs - Sacrilege
13. Chvrches - Recover
14. Junip - After All Is Said And Done
15. Autre Ne Veut - Play By Play
16. Polly Scattergood - Wanderlust (Charli XCX Remix)
17. Tegan and Sara - Closer
18. Kimbra - Cameo Lover
19. David Bowie - The Stars (Are Out Tonight)
20. Jakwob - Fade (Etherwood Remix)
21. Hildegard Knef - Das ist Berlin (Whirlpool Productions Remix)
22. Robert DeLong - Global Concepts
23. Westbam feat. Richard Butler - You Need The Drugs
24. BLITZKIDS mvt. - Cold
25. Kate Boy - In Your Eyes
26. Whitest Boy Alive - Burning

Folge 5: Ware Liebe

Nadia begleitet zwei Frauen, die in der Sex und Erotikbranche arbeiten und fragt: Wie kommen sie damit klar und wie sieht eigentlich ihr Alltag aus? Auskünfte geben Kathi (22), hauptberuflich Technikerin und nebenbei Escort Lady, sowie Biggi Bardot (32), die seit Jahren erfolgreich als Erotik Moderatorin und Webcam Girl arbeitet.

Kathi verkauft als Escort ihren Körper, aber nicht ihre Persönlichkeit, denn sie schlüpft für diesen Job jedes Mal in eine völlig andere Rolle: Privat geht sie gern auf Festivals, hört Heavy Metal und Rock und kleidet sich leger. Bei ihrer lukrativen Nebentätigkeit dagegen verkörpert sie eine Dame mit Stil und Klasse, sie trägt teure Designerkleider und Luxus Handtaschen. Dass andere Menschen Beruf und Privatleben nicht so strikt trennen können, ist Kathi bewusst. Ihr aber hilft es, ihren Alltagsjob als Technikerin mit ihrem Engagement für eine Escort Agentur zu vereinbaren, über die sie mehrmals im Monat, meist von Geschäftsmännern auf Dienstreisen gebucht wird.

Biggi hat früher im Fernsehen erotische Call in Shows moderiert. Seit 13 Jahren ist sie außerdem Webcam Girl wenn andere im Büro sitzen, zieht sie sich live vor der Kamera aus, greift zum Vibrator und anderen Sexspielzeugen und chattet gleichzeitig mit ihren zahlenden Kunden. In der Branche ist sie mittlerweile eine bekannte und anerkannte Größe. Nadia bekommt von ihr einen umfassenden Einblick in dieses Berufsfeld.

Soundtrack zu Folge 5

1. Daft Punk - Face To Face
2. Fraktus - Affe sucht Liebe
3. Frank Ocean - Pyramids
4. Foals - Inhaler
5. Red Hot Chili Peppers - Blood Sugar Sex Magik
6. Chromatics - Circled Sun
7. Alicia Keys - Girl On Fire
8. Le Tigre - Hot Topic
9. The Notorious B.I.G. - Hypnotize
10. Usher - Numb
11. The Amplifetes - Fokker
12. Nancy Sinatra - Bang Bang (My Baby Shot Me Down)
13. Christina Aguilera - Your Body
14. The Weeknd - Wicked Games
15. The Weeknd - House Of Balloons
16. Frank Ocean - Pyramids
17. Feed Me vs. Crystal Fighters - Love Is All I Got
18. Rihanna - Diamonds
19. Kreayshawn - Go Hard (La.La.La)
20. Disclosure - Latch
22. Massive Attack - Weather Storm
23. Zedd - Spectrum
24. The Whitest Boy Alive - Burning

Folge 4: Vielliebhaberei

Polyamorie, das ist immer einer mehr als in der klassischen Paarbeziehung. Es bedeutet, nicht einen einzigen Menschen zu lieben, sondern mehrere gleichzeitig und damit auf den alleinigen Besitzanspruch' an den Partner zu verzichten. Doch wie funktioniert eine Beziehung, in der gleich drei, vier oder noch mehr Menschen mitmischen? Um das herauszufinden, besucht Nadia Nicole (37) und Manu (29). Nicole leitet einen Latex Shop in Hamburg; Manu ist politischer Aktivist aus Leipzig.

Nicole lebt seit zwölf Jahren in einer polyamoren Beziehung mit Verleger Matthias (59) und Lektorin Andrea (50). Zudem führt Andrea auch noch eine lesbische Beziehung mit einer anderen Frau. Sie alle leben ihre Beziehung unter dem Motto 'Vier Menschen drei Paare'. Eine Konstellation, auf die ihre Umwelt immer wieder mit Befremden reagiert, oft aber auch mit Staunen und Neugier etwa, wenn Nicole, Andrea und Matthias in die Sauna gehen und zu dritt Zärtlichkeiten austauschen. Mit Nadia spricht Nicole auch über ihre ersten polyamoren Erfahrungen und wie sich ihr Liebesleben aktuell gestaltet.

Manu bewegt sich beruflich wie privat ganz bewusst abseits der bürgerlichen Norm. Als Aktivist in der alternativen Szene Leipzigs steht er neuartigen Lebensentwürfen grundsätzlich offen gegenüber und hatte in der Vergangenheit sowohl monogame als auch polyamore Beziehungen. Zur 'Vielliebhaberei' kam er über die Beobachtung seines eigenen Umfelds:

Dass so viele monogame Beziehungen von Freunden zerbrachen, machte ihn nachdenklich und brachte ihn auf die Idee, für sich eine offenere Art des Zusammenlebens zu erproben. In seinem Umfeld stieß er mit dieser Vorstellung teilweise auf großes Unverständnis, doch er fand in Soley (24) schließlich eine Freundin, die dieses Modell mit ihm leben wollte. Bei aller Freiheit sehen die beiden darin aber keinen Freibrief, um heimlich weitere Beziehungen zu führen: Größtmögliche Offenheit und Ehrlichkeit sind für alle 'Polys' die Grundvoraussetzungen für ihre Art der Liebe.

Soundtrack zu Folge 4

1. Daft Punk - Face To Face
2. Nias - Trigger Girl
3. Justice - Civilization
4. Nada Surf - Always Love
5. Angus and Julia Stone - Big Jet Plane
6. Alt-J - Something Good
7. Willy Moon - Yeah Yeah
8. Purity Ring - Lofticries
9. Eels - In My Dreams
10. Nick Drake - Place To Be
11. Wild Nothing - Paradise
12. Totally Enormous Extinct Dinosaurs - Your Love
13. Grimes - Genesis
14. Pantha du Prince - Lay In A Shimmer
15. I'm Not A Band - Woody
16. Roosevelt - Sea
17. Maria Peszek - Moje Miasto
18. The Amplifetes - Fokker
19. The Whitest Boy Alive - Burning

Folge 3: Gebrochene Herzen

Nadia möchte in dieser Folge herausfinden, wie es Menschen nach einer Trennung geht. Sie trifft Maria, 32 und Christian, 25. Maria ist studierte Ernährungs-wissenschaftlerin und arbeitet in Hamburg, Christian studiert Mathematik in Bremen. Mit Maria ist Nadia unterwegs in Hamburg. Maria erzählt ihr, wie sie kurz nach ihrer Hochzeit verlassen wurde und emotional in ein Loch fiel. Sie war seit vielen Jahren mit ihrem Freund zusammen, die beiden hatten sich ein gemeinsames Leben in Hamburg aufgebaut, kurz nach der Hochzeit sagt ihr Mann, dass er sich in eine andere verliebt hat. Außerdem trifft Nadia Christian, der viel in eine Beziehung investiert hat. Er ist glücklich mit seiner Traumfrau und findet nach und nach heraus, dass sie nicht ehrlich zu ihm ist. Christian durchlebt starken Liebeskummer und erkennt erst nach und nach, wie blind er vor Liebe war.

Nadia begibt sich mit den beiden Gebrochenen Herzen auf eine Reise vom Glück in der Beziehung hinein in das tiefe Loch der Trennung, aus dem sich die beiden Schritt für Schritt wieder befreit haben.

Soundtrack zu Folge 3

1. Face To Face - Daft Punk
2. Taller Son - James Yuill
3. Hurricane - MS MR
4. Laura - Bat for Lashes
5. Gemini - Wild Nothing
6. True Romance - Citizens!
7. Tides - The XX
8. Maybe You - Saint Lou Lou
9. Champagne Coast - Blood Orange
10. Devotion - Jessie Ware
11. I Want Your Love - Chromatics
12. Breathe Me - Sia
13. Ebb & Flow - Man Without Country
14. Fineshrine - Purity Ring
15. I'm Not Yours - Angus and Julia Stone
16. I Miss You - Herbert
17. Wild Goose At Night - James Yuill
18. Dissolve Me - Alt-J
19. Gatekeeper (Do Right Mix) - Feist
20. Dayglo Reflection - Bobby Womack (feat. Lana Del Rey)
21. Flutes - Hot Chip
22. Electric Feel - MGMT
23. Never Again - The Temper Trap
24. Get A Life (Original Mix) - Fritz Kalkbrenner
25. Burning - The Whitest Boy Alive

Folge 2: Starke Frauen – Erfolg macht einsam?

Viele Frauen sind studiert, haben attraktive Jobs und machen Karriere. Und auch sonst stehen sie 'ihren Mann', treten selbstbewusst auf und wissen, was sie wollen. Aber häufig scheint die hart erkämpfte Gleichberechtigung in Beruf und Gesellschaft dem Beziehungsglück im Wege zu stehen. Gerade erfolgreiche Frauen haben es häufig schwer, den Partner fürs Leben zu finden. - Ist das so? Wenn ja, was erschwert die Suche nach dem richtigen Partner? Suchen Frauen tatsächlich den Typ 'Versorger', der mehr verdient, eine starke Schulter zum Anlehnen bietet, ein paar Jahre älter und damit vermeintlich lebenserfahrener ist? Und suchen umgekehrt Männer wirklich eine Frau, die ihnen in den meisten Bereichen nicht ganz das Wasser, dafür aber die Pantoffeln reichen kann? Was sich wie längst überholte Klischees anhört, wird von Soziologen wie Betreibern von Partnerbörsen bestätigt: Männer orientieren sich bei der Partnerwahl leicht nach 'unten', Frauen dagegen eher nach 'oben' im Hinblick auf Alter, Einkommen und sozialen Status.

Demnach haben es gerade starke Frauen schwer, einen Mann an ihrer Seite zu finden. Eigentlich haben sie alles – einen tollen Job und genügend Geld, sind attraktiv und gebildet, smart und unabhängig. Männer werden davon offenbar häufig eher abgeschreckt als beeindruckt. Macht Erfolg also zwangsläufig einsam? Und ist das der Preis, den Karrierefrauen zahlen müssen?

Nadia hat bei zwei starken Frauen nachgefragt, ob sie auch den Typ 'Rundum-Versorger' suchen oder ob es auch jemand sein darf, der ihren Ansprüchen auf den ersten Blick nicht ganz genügt (Stichwort Downdating). Für Andrea und Dr. Reyhan Şahin aka Lady Bitch Ray ist es schwer, sich nach 'oben' zu orientieren: Andrea ist Managerin, attraktiv und finanziell abgesichert - den Richtigen hat sie bisher aber noch nicht gefunden. Lady Bitch Ray dagegen wartet erst gar nicht darauf, dass ein Märchenprinz angeritten kommt. Die promovierte Sprachwissenschaftlerin und Performance-Künstlerin hat nämlich ihre ganz eigenen Vorstellungen, was den idealen Partner, ein ausgefülltes Sexualleben und das persönliche Glück im Allgemeinen angeht.

Soundtrack zu Folge 2

1. Face To Face - Daft Punk
2. Unrequited Love - Gonzales/Jason Charles Beck
3. Girl Like Me - Ladyhawke
4. Beautiful - G.Love
5. OG Original Gangster - Ice-T
6. Shady Love - Scissor Sisters
7. Ich bin ne Bitch - Lady Bitch Ray
8. This Is It (Interlude) - Funkdoobiest
9. Bitchism-Bitch-Duell - Lady Bitch Ray
10. Gold For The Price Of Silver - Erot vs. Kings of Convenience
11. Get The Money - Iggy Pop
12. Number 1 - Goldfrapp
13. Love Kills - Little Boots
14. Kein Liebeslied - Kraftklub
15. Narcissist (Instrumental) - Sage Francis
16. Disparate Youth - Santigold
17. Down With The King - Run DMC
18. Golden Light - Twin Shadow
19. Do You Not Feel Loved? - New Build
20. Succexy - Metric
21. Paradise Circus - Massive Attack
22. A Love Song - Amanda Blank
23. Electrotumbao - The Pinker Tones
24. Single Ladies (Put A Ring On It) - Beyoncé
25. It's Like That - Run DMC
26. Queen Of The Night (CJ Macintosh Mix) - Whitney Houston
27. Just Do It - Copacabana Club
28. Make It, Take It - Amanda Blank
29. Volcano - Damien Rice
30. Burning - The Whitest Boy Alive

Folge 1: Gender Bender – zwischen Mann, Frau, Drag und Trans

Nadia taucht ein in die Welt der 'Gender Bender'. Sie lernt Till und Keay kennen, die sich nicht einfach in die gängigen Kategorien 'Mann' und 'Frau' einordnen lassen. Beide haben die Grenzen des biologischen Geschlechts gesprengt und sind ihrem inneren Ich gefolgt.

Nadia erlebt mit beiden ein Stück ihres Alltags: Sie begleitet Till an die Uni in Göttingen, wo er Geschlechterforschung studiert, während sie Keay bei ihrer Arbeit als Redakteurin eines Modemagazins in Hamburg besucht. Aber Nadia will vor allem erfahren, was sich die beiden wünschen und wonach sie sich sehnen. Sie ist auf den Spuren der Liebe: beim Shoppen fürs Cross-Dressing, beim Bowlen für Kerle und im hemmungslosen Partytreiben der Hamburger Gay- und Drag-Szene auf dem Kiez.

Soundtrack zu Folge 1

1. Face To Face - Daft Punk
2. 2 People - Jean Jacques Smoothie
3. Big Heavy - Amanda Blank
4. Road - Nick Drake
5. Catch The Sun - Doves
6. Can't Knock The Hustle - Hot Beats
7. Ride A White Horse - Goldfrapp
8. Girls Beautiful - Bullmeister
9. Neverland - Motorpsycho
10. Golden Cage - The Whitest Boy Alive
11. Tripping In The 16th - Martin Buttrich
12. Girls, Girls, Girls - Mötley Crüe
13. Good Beat - Deee-Lite
14. Supermodel - RuPaul
15. Rocket - Goldfrapp
16. You've Got To Have Boobs - Ruth Wallis
17. Pacific Theme - Broken Social Scene
18. Les Nuits - Nightmares On Wax
19. Queer Things Are Happening To Me - Ruth Wallis
20. Video Games (Larry 'Mr. Fingers' Heard Remix) - Lana Del Rey
21. Video Games - Lana Del Rey
22. Glory Box - Portishead
23. Feelin' Good - Anthony Newley / Leslie Bricusse
24. The Message - Grandmaster Flash & The Furious Five
25. Wonderwall - Oasis
26. Afternoon Sister - Air
27. Imperial - Lazy Boy
28. Thank You (Falettinme Be Mice Elf Agin) - Sly And The Family Stone
29. Sunny - Bobby Herb
30. She's A Lady - Tom Jones
31. A Bit Patchy (Eric Prydz Remix) - Switch
32. What A Difference A Day Made - Stanley Adams / Maria Méndez Grever
33. Transition - DJ Krush
34. Spread Love (Video Edit) - Laurent Konrad
35. Burning - The Whitest Boy Alive

Nadia mit Lady Bitch Ray; Rechte: WDR

NadSdL: Alle Videos

In unserer Mediathek könnt ihr euch noch einmal alle Folgen von "Nadia auf den Spuren der Liebe" ansehen.
zur Mediathek

Nadia Kailouli; Rechte: WDR

Nadia Kailouli

Nadia Kailouli, geboren 1983 in Wermelskirchen, ist waschechte Rheinländerin - mit marokkanischen Wurzeln. [mehr]

Nadia Kailouli; Rechte: WDR

Nadia auf Facebook

"Gefällt euch"? Dann besucht Nadia Kailouli auf Facebook.
Zum Facebook-Profil

Einslike; Rechte: ARD

ONE bei Einslike

Erlebt ONE auch in der ARD Mediathek.
mehr auf ardmediathek.de/einslike

Mehr ONE
ONE auf Facebook; Rechte: WDR

Facebook

Werdet auch auf Facebook unsere Fans! Hier halten wir euch auf dem Laufenden!
ONE auf Facebook

ONE auf Twitter; Rechte: WDR

Twitter

Folgt uns auf Twitter und erfahrt das Neueste rund um ONE!
ONE auf Twitter

Presseportal; Rechte: WDR

ONE Pressemitteilungen

ONE bei ots - alle Pressemitteilungen von ONE im Überblick!
mehr [presseportal.de]

© ONE 2016