http://one.ard.de/sendungen/kino_royal.jsp

Kino Royal; Rechte: MDR

Moderatorin Else Buschheuer.

Kino Royal

Magazin & Talk

Nächste Sendungen

Kino Royal | Das Filmmagazin

So 03.09.2017 um 05:30 Uhr

In dieser Sendung: - Bullyparade - Der Film / Kinostart: 17. August 2017 - Das ist unser Land! / Kinostart: 24. August 2017 - Einsteins Nichten / Kinostart: 24. August 2017 - KinoNews: Ein Sack voll Murmeln / The Promise - Die Erinnerung bleibt / Träum was Schönes - fai bei sogni [mehr]

Kino Royal | Das Filmmagazin

So 03.09.2017 um 11:10 Uhr

[mehr]

Das Filmmagazin mit Else Buschheuer

"Kino Royal"-Moderatorin Else Buschheuer ist auch privat ein echter Filmfan. Was sie am Kinoerlebnis besonders fasziniert, welche Filme sie sich für ganz spezielle Momente aufhebt und warum die Zuschauer bei "Kino Royal" ihr eigenes Fernsehprogramm mitbestimmen können, hat sie im Interview verraten.

Sie moderieren eine Kinosendung. Wie halten Sie’s mit dem Filmgenuss privat: Schauen Sie Filme lieber gemütlich auf dem heimischen Sofa oder ganz klassisch im großen Kinosaal?

Gern DVDs auf dem Sofa, aber, wann immer ich kann, Filme auf der Kinoleinwand (da immer 5. Reihe ganz außen). Ich sehe täglich im Schnitt zwei Kinofilme, dazu einen Fernsehfilm (weil ich Fernseh-Kritiken schreibe und oft in Fernsehpreis-Jurys sitze). Kinofilme schaue ich auf drei Zeitebenen: vormittags eine Pressevorführung, in der neue Produktionen vor Journalisten gezeigt werden, tagsüber neu erschienene DVDs und abends die Filme, die aktuell in den Kinos laufen.

Was war Ihr wichtigstes Filmerlebnis, ihre prägendste Leinwanderinnerung?

Zuerst in Winfried Glatzeder. Später in Jeff Goldblum. Goldblum und Glatzeder habe ich inzwischen durch "Kino Royal" kennengelernt. Goldblum hat mir 2007 auf der Berlinale versprochen "I'm gonna visit you in Leipzig in the Plattenbau". Bisher war er aber leider noch nicht da.

Waren Sie in Ihrer Jugend auch mal in einen Filmstar verliebt?

In einige: Erst in Jerry Lewis, dann parallel in Manfred Krug und Winfried Glatzeder. Später in Al Pacino und Robert de Niro. Die wurden dann durch Jeff Goldblum abgelöst. Goldblum und Glatzeder habe ich inzwischen durch "Kino Royal" kennengelernt. Goldblum hat mir 2007 auf der Berlinale versprochen "I’ll gonna visit you in Leipzig in the Plattenbau". Bisher war er aber leider noch nicht da.

Welcher Schauspieler, dem Sie in Ihrer Arbeit als Journalistin begegnet sind, hat Sie am meisten überrascht?

Das war Peter Stormare, der Killer aus dem Coen-Film "Fargo". Er bat mich, mit meiner Kamera ein Foto von ihm zu machen und sagte, wenn ich ihm das Foto zumaile, dann schickt er mir ein Päckchen. Ich hab gedacht, das übliche Hollywood-Blabla. Aber einige Wochen später kam tatsächlich ein Päckchen, mit einem T-Shirt und einer Baseballmütze von seiner Band "Blonde from Fargo", mit krakeliger Männerschrift adressiert an mich, von einem Filmstar!

Haben Sie einen absoluten Lieblingsfilm?

"Vertigo" von Alfred Hitchcock. Den hab ich bestimmt schon zwei Dutzend Mal gesehen. Kim Novak spielt darin eine Doppelrolle, und James Stewart spielt einen verliebten Mann. Ich bin sogar mal nach Amerika gereist und habe alle Drehorte des Films besucht: Die Golden Gate Bridge, und auch die kleine Mission, in der Kim Novak sich zu Tode stürzt.

Doch der Lieblingsfilm passt ja nicht immer - manchmal braucht man auch Filme für besondere Gelegenheiten. Was sind ihre Favoriten für ...

... Sehnsucht nach Sommer?

"Heißer Sommer", mit Frank Schöbel und Chris Doerk. Ein schräger DDR-Musical-Film mit einem wunderbaren Soundtrack!

... frisch Verliebte?

"Wild at heart" von David Lynch. Die Liebe zwischen Sailor und Lula ist nicht aufzuhalten, nicht durch Sailors Knastaufenthalt, nicht durch Lulas böse Mutter, und auch nicht durch die Jahre der Trennung.

... Liebeskummer?

"Ein kurzer Film über die Liebe", aus dem Dekalog von Krzystof Kieślowski. Ein Junge betet eine Frau an, verfolgt sie, wirbt um sie - und sie lacht ihn aus.

... Weltschmerz?

"Pi" von Darren Aronofsky und "Lost Highway" von David Lynch.

Haben sie einen Lieblingsschauspieler/ eine Lieblingsschauspielerin?

Vincent Cassel ("Black Swan") und Mélanie Laurent ("Inglourious Basterds").

Was bedeutet die Moderation von "Kino Royal" für Sie?

Ich habe die Möglichkeit, Leidenschaft für Film zu transportieren und mich dabei in einem Umfeld von Gleichgesinnten zu bewegen. Jeder speist seinen Geschmack, seine Meinung, ein. Das Ergebnis ist auch Produkt unserer Geschmacksvielfalt: Wie viele Kronen kriegt ein Neustart in den Kino-News? Mit welchem Eindruck kommt unsere – für jede Sendung neu gewählte – Zuschauerjury aus einem aktuellen Film? Und was ist Elses persönlicher Tipp?

Mehr Film & Serie
Sendungslogo Kino Kino; Rechte: BR

Kino Kino

Wir zeigen euch das langlebigste und erfolgreichste Filmmagazin in der deutschen Fernsehlandschaft. [mehr]

Sendungslogo Zapp; Rechte: NDR

Zapp

Zapp beobachtet, hinterfragt, erklärt und bewertet die aktuelle Medienbericht- erstattung. [mehr]

Sendungslogo Stilbruch; Rechte: RBB

Stilbruch

Stilbruch zeigt, wie vielfältig die Kultur in Berlin und Brandenburg sein kann. Stilbruch ist ein Kulturmagazin - aber nicht nur. [mehr]

Mehr ONE
ONE auf Facebook; Rechte: WDR

Facebook

Werdet auch auf Facebook unsere Fans! Hier halten wir euch auf dem Laufenden!
ONE auf Facebook

ONE auf Twitter; Rechte: WDR

Twitter

Folgt uns auf Twitter und erfahrt das Neueste rund um ONE!
ONE auf Twitter

Presseportal; Rechte: WDR

ONE Pressemitteilungen

ONE bei ots - alle Pressemitteilungen von ONE im Überblick!
mehr [presseportal.de]

© ONE 2017